Header News

BodenseeAIRea-Gemeinschaftsstand auf der AERO 2017 in Friedrichshafen

News >>

Als mittlerweile fester Bestandteil der AERO präsentierte sich der „BodenseeAIRea“-Gemeinschaftstand der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH (WFB), dieses Jahr zum ersten Mal mit der BodenseeAIRea-Leistungsschau.

Zum 25. Jubiläum der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt feierte die BodenseeAIRea-Leistungsschau Premiere. Neben dem Satelliten-Modell „COMSATBw“ von Airbus Defence & Space, konnten weitere interessante Ausstellungsstücke von den BodenseeAIRea-Mitgliedsfirmen AK Produktionstechnik, PSA-Parts & Systems AG und SET GmbH bestaunt werden. Darüber hinaus war am Gemeinschaftsstand mit der Pro3D GmbH ein neues Clustermitglied, mit der DHBW Ravensburg ein Projektpartner, sowie die Carbofibretech GmbH als externer Mitauststeller vertreten.

BodenseeAIRea auf der AERO 2017



Wir bedanken uns bei allen Mitausstellern und Besuchern!
Ihr BodenseeAIRea-Team

Zurück

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen
zur deutschen Version to english version

Bodensee-Airea bei XING Zu unserer XING-Gruppe


Aktuelle Pressemitteilungen:

07/2016-PM-Markdorfer-Firma-GTD-erhält-ersten-ESA-Auftrag
07/2016-PM-BodenseeAIRea-BBQ: Sommerabend mit Impulsen für die Luft- und Raumfahrt
04/2016-PM-100 Studierende für Karriere-Event AIRstudent erwartet
03/2016-PM-Erfolgreiches 5. Bodensee Aerospace Meeting

01/2016-PM-AIRstudent Karriere-Dinner Angebot für Unternehmen
12/2015-PM-5. Bodensee Aerospace Meeting in Überlingen
04/2015-PM-BodenseeAIRea auf der AERO

03/2015-PM-Bodensee Aerospace Meeting etabliert sich
02/2015-PM-IHK engagiert sich für BodenseeAIRea
12/2014-PM-BodenseeAIRea Clusteraustausch
10/2014-PM-BodenseeAIRea Standortstudie
09/2014-PM-BodenseeAIRea Recht für Ingenieure
08/2014-PM-BodenseeAIRea WissensAIRea
07/2014-PM-BodenseeAIRea BBQ


Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Sitemap | Webdesign
Eine Initiative der

Wirtschaftsförderung Bodenseekreis
mit Unterstützung von:

IHK Weingarten
Für eine erfolgreichere Zukunft in der

Vier Länder Region Bodensee