Header News

Hier finden Sie Neuigkeiten aus der BodenseeAIRea und Aktuelles aus der Luft- und Raumfahrtbranche:


BodenseeAIRea Neujahrsessen 2020 im Dornier Museum

News >>
Am 28. Januar 2020 fand das jährliche BodenseeAIRea Neujahrsessen statt. Rund 40 Gäste haben an der Veranstaltung im Dorner Museum in Friedrichshafen teilnehmenden. Ergänzend zu dem 3-Gänge-Menü sowie dem hochwertigen Branchen-Networking wurden Fachvorträge zur Digitalisierung im Projektmanagement sowie alternativen Treibstoffen in der Luftfahrt gehalten.

Der Abend begann um 18.00 Uhr mit einem Apparativ und dem Branchen-Networking. Gefolgt wurde dies von einem 3-Gänge-Menü. Teil des Vortragsprogramms war sie Vorstellung des 2019 neu hinzugekommenen Clustermitglieds Tagueri AG. Im ihrem Impulsvortrag „Komplexe Geschäftsprozesse erfolgreich digitalisieren“ hat Anna Rieger anschaulich erklärt, in welchen Bereichen Tagueri aktiv ist. Das Unternehmen hat für einen Kunden eine Online-Plattform entwickelt, mittels dieser die Beschaffung im Flugzeugbau digitalisiert wurde. Die Analogie zu dem Projekt wäre ein Ebay für Flugzeugteile. Dies zeigt, dass auch hochkomplexe Prozesse erfolgreich digitalisiert werden können. Im zweiten Impulsvortrag des Abends hat Dr. Tobias Schripp vom Institut für Verbrennungstechnik e. V. (DLR) in Stuttgart über das Thema „Alternative Treibstoffe in der Luftfahrt“ informiert. Hierbei hat er unterschiedliche Forschungsprojekte und deren Ergebnisse vorgestellt. Der Vortrag ging weit über die Daten jeweiliger Emissionen unterschiedlicher Mischverhältnisse beim Treibstoff hinaus. Dr. Schripp ging beispielsweise auch ausführlich auf die Supply Chain und Herausforderungen an die Infrastruktur ein. So konnten sich die Teilnehmer ein Bild darüber machen, was theoretisch möglich ist, was praktisch wie umgesetzt werden kann und welche Ansätze in kurzer Zeit ein hohes Potenzial bergen, um Emissionen in einem Wirkungsvollen Maße zu verringern. Im Anschluss an Dinner und Vorträge ließen die Teilnehmer den Abend in lockerer Runde gemeinsam ausklingen

Um die Vernetzung der Luft- und Raumfahrtbranche innerhalb der Region noch weiter voranzubringen, ist die Veranstaltung offen für Clustermitglieder sowie Unternehmen der Luft- und Raumfahrtbranche im Bodenseekreis generell. In angenehmer Atmosphäre können die Teilnehmer die Gelegenheit nutzen, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu pflegen.

Das BodenseeAIRea-Team bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für den gelungenen Abend und freut sich bereits auf die nächste Veranstaltung.

  

Zurück
zur deutschen Version to english version

Halten Sie sich auf dem Laufenden!

Aktuelle Informationen zu BodenseeAIRea erhalten Sie auch in den monatlichen Wirtschaftsnachrichten der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis.
Zur Newsletteranmeldung...

Oder in unserer XING-Gruppe

Bodensee-Airea bei XING BodenseeAIRea – fascination aerospace: Standort und Netzwerk für Luft- und Raumfahrt



Impressum | Disclaimer | Datenschutz | Sitemap | Webdesign
Eine Initiative der

Wirtschaftsförderung Bodenseekreis
mit Unterstützung von:

IHK Weingarten
Für eine erfolgreichere Zukunft in der

Vier Länder Region Bodensee